Hauptinhalt

Angebote für Frauen im Erwerbsleben

Verbesserung der Chancen von Frauen am Arbeitsmarkt

Berufswege, Karriere- und Lebenswege von Frauen verlaufen individuell, Unterbrechungsphasen sind lang oder kurz, zeitliche Einsatzmöglichkeiten festgelegt oder flexibel. Ein breit gefächertes Angebot zur Beratung und mit individuellen und passgenauen Maßnahmen unterstützt Frauen im Erwerbsleben und bei ihrer Rückkehr in den Beruf. Hier können Sie sich die Broschüre: Wiedereinstieg ins Erwerbsleben (PDF) herunterladen.

Die Orientierungsseminare NEUER START unterstützen Frauen (und auch Männer) in ihrer Berufs- und Lebensplanung nach einer Familienphase. Sie helfen ihnen dabei, sich neu zu orientieren, zu motivieren und die für sie richtigen Entscheidungen zu treffen. Berufsrückkehrerinnen können in den Seminaren ihr Bewusstsein für die eigenen Kompetenzen schärfen, ihre individuellen Stärken und ihre persönlichen Potenziale erschließen. Sie werden in den Seminaren individuell auf den beruflichen Wiedereinstieg vorbereitet und können neue Netzwerke knüpfen. Die drei Monate dauernden Seminare beinhalten ein Training in Selbst- und Zeitmanagement, Berufsorientierung und Bewerbungstraining. Sie vermitteln Arbeitstechniken und münden in ein Praktikum. Informationen für Teilnehmerinnen über aktuelle Seminarorte und weiterführende Informationen für Bildungsträger zur Antragstellung erhalten Sie bei der Regierung von Mittelfranken: Neuer Start – Regierung von Mittelfranken

In den Regierungsbezirken Oberbayern, Niederbayern, Oberpfalz, Mittelfranken, Oberfranken und Schwaben bieten Servicestellen zielgerichtetes und bedarfsgerechtes Coaching für Frauen im Erwerbsleben. Die Angebote richten sich primär an Frauen, die in der Phase der Berufsorientierung bzw. -rückkehr, zur Verbesserung ihrer aktuellen Beschäftigungssituation oder bei der Aufnahme einer selbstständigen Tätigkeit Unterstützung benötigen. Dabei sind die konkreten Hilfen ausgerichtet auf die Aktivierung zur Selbsthilfe sowie auf den Abbau von Hemmnissen und Hürden, die der Aufnahme einer Erwerbstätigkeit oder der Verbesserung der Erwerbssituation entgegenstehen. Die Servicestellen werden aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds und bayerischen Mitteln gefördert.

Wenn die Entscheidung für die Berufsrückkehr bereits getroffen ist, können Frauen an Projekten zur Verbesserung der Chancen von Frauen am Arbeitsmarkt teilnehmen. Dabei werden Qualifikationen den veränderten Bedingungen der Arbeitswelt angepasst, Qualifikationsdefizite ausgeglichen, der berufliche Aufstieg unterstützt und neue Einsatzfelder erschlossen. Projektbausteine sind u. a. Profiling, Entwicklungs-Assessment, Qualifizierungsmodule und Praktika.

Aktuelle Projekte

An folgenden Projekten zur Verbesserung der Chancen von Frauen am Arbeitsmarkt können Sie aktuell teilnehmen:

Ich kann mehr – Wege aus dem Minijob!
Frau und Beruf GmbH, München
Ansprechpartnerin: Frau Christine Nußhart
Tel.: (089) 72 019 913
Schreiben Sie uns eine E-Mail

Zur Website

IdEAL for women – Integration durch Arbeit und Ausbildung – Lebensperspektiven für weibliche Flüchtlinge und Asylbewerberinnen
PVM Consulting, München
Ansprechpartnerin: Frau Kerstin Fillmann
Schreiben Sie uns eine E-Mail

Zur Website

Punktlandung – Zurück in den passenden Beruf
bfz gGmbH, Bamberg
Ansprechpartnerin: Frau Sigrid Lohneis
Tel.: (0951) 93 22 448
Schreiben Sie uns eine E-Mail

Zur Website

BEAG – Beruflich Agil
Beschäftigungschance Digitalisierung der Arbeitswelt
Connect Neustadt GmbH&Co.KG
Ansprechpartnerin: Frau Anne Tränkner
Tel.: (09568) 897 114
Schreiben Sie uns eine E-Mail

Zur Website

Zurück in den Beruf
bfz gGmbH Hof
Ansprechpartner: Herr Thomas Müller
Tel.: (09281) 725 412
Schreiben Sie uns eine E-Mail

Zur Website

Go2Business – Karriereprogramm für Geisteswissenschaftlerinnen
Julius-Maximilians-Universität Würzburg
Center for Continuing Education
Ansprechpartner: Herr Josef Wilhelm
Schreiben Sie uns eine E-Mail

Zur Website

FachFrau
AAU e.V. Nürnberg
Ansprechpartnerin: Frau Venus Kütük
Schreiben Sie uns eine E-Mail

Zur Website

CHANCE – Projekt zur beruflichen Neuorientierung für Prostituierte
Kassandra e.V. Nürnberg
Ansprechpartnerinen:  Frau Bärbel Ahlborn, Frau Sandra Ittner
Schreiben Sie uns eine E-Mail

Zur Website